Beschreibung

Enttäuscht sind wir von den regelmäßigen Müllablagerungen. Die Beseitigung kostet Zeit und Geld. Wenn Sie Verschmutzungen und V e r s c h m u t z e r   feststellen: Bitte werden Sie aktiv und zeigen Sie dies an! Sie erreichen uns unter 0170/3511232 oder rufen Sie gleich die Polizei an: 09621/8900 – Danke!

 

Beschilderungen: siehe Sandgrube I

 

Durch seinerzeitigen Sandabbau ist das Gewässer – neben unseren weiteren Gewässern Sandgrube I und III/IV –  entstanden. Es handelt sich um einen Grundwasseraufschluss. Deshalb erleben wir hier beste Wasserverhältnisse. Diese wollen wir durch die regelmäßigen Kontrollen und Reinigungsaktionen auch bewahren. Fische erreichen eine hohe Qualität.

 

Die Bodenstruktur ist sandig. Unterwasserpflanzen kommen in diesem Abschnitt eher selten vor. Von Weißfischen, Grasfischen, Karpfen und Schleien bis zu den Raubfischen wie Hecht und Zander reicht das Spektrum. Es sind auch Waller vorhanden. Für diese gilt ein Rücksetzverbot. Bitte entnehmen deshalb auch kleine Exemplare dieser Gattung.

U. a. sind Eisvögel, Reiher und regelmäßig Kormorane anwesend.

Status
frei
Gewässer

Sandgrube II

Koordinaten

49.419320, 11.940026

Zuständiger Gewässerwart

Ebensberger Jürgen und Patrick (09621 / 785522)

Befischung

Mitglieder (auch mit Gastangler) Tageskarten: NEIN

Lagebeschreibung

Das Gewässer liegt im Freihölser Forst. Gegebenheiten wie Sandgrube I