Beschreibung

Bei Wasserskibetrieb/Bootsbetrieb gilt ausnahmslos Angelverbot!

Individuelle Absprachen mit dem WSC sind nicht möglich!

 

Besonderheiten: Hervorragendes Wasserskigewässer – Ein Miteinander von Sport und Fischerei? Es funktioniert!

 

Der Haidweiher stellt mit einer Größe von ca. 14 ha das größte Stillgewässer in der Gemeinde Kümmersbruck und im gesamten Landkreis Amberg-Sulzbach dar. Es handelt sich um einen Teich (ablassbar) mit ausgedehnten Röhrichtbeständen, der ein bedeutendes Brut-, Rast- und Nahrungshabitat für zahlreiche Vogelarten sowie ein wichtiges Amphibienlaichgewässer darstellt.

Über die Bundesstraße 85 ist das Gewässer sehr gut zu erreichen.

 

Der Haidweiher wird über den Bruckwiesengraben gespeist. Durch seinen strukturreichen Uferbereich trägt er zur hohen Reproduktion verschiedener Fischarten bei. Weißfischarten, Barsche, Karpfen und Schleien sind hier beheimatet. Hecht und Zander fühlen sich sehr wohl und wachsen schnell und stattlich ab.

 

Problemanzeige:

Über den Bruckwiesengraben gelangt aus der Landwirtschaft regelmäßig Dünger ins Gewässer. Bei Ausbleiben von Regenfällen oder Schneeschmelze geht regelmäßig der Wasserstand zurück. Durch das Freiliegen des Gewässers tragen Wind & Sonne ebenfalls dazu bei.  Dann wird das Wasserskifahren unmöglich und die Fische müssen ihre angestammten Plätze verlassen. Wenn hohe Temperaturen hinzukommen, kann es für die Fische eng werden…

Status
frei
Gewässer

Haidweiher

Koordinaten

49.424338, 11.916429

Zuständiger Gewässerwart

Ehbauer Reinhard (09621/14187) und Fuchs Wolfgang (09621/1756067)

Befischung

Mitglieder (auch mit Gastangler) Tageskarten: NEIN

Lagebeschreibung

An der B85 südlich von Amberg