Aktuelle Arbeitsdienst-Termine

Um die Arbeiten unsererseits richtig planen zu können, ist es notwendig, dass sich unsere Mitglieder anmelden. Dies sollte mindestens eine Woche vorher beim 1. Gewässerwart Max Marr (siehe Erlaubnisscheinheft) erfolgen.

Wer sich angemeldet hat und doch nicht teilnehmen kann, meldet sich bitte umgehend ab!

Bei den Versammlungen, in der Geschäftstelle oder bei den Gewässerwarten liegen Anmeldelisten für die ausgeschriebenen Arbeitsdiensttermine aus. Man kann sich somit weit im Voraus bereits registrieren lassen und dann auch selbst Freitzeit, Arbeitsschichten oder Urlaub besser planen.

Ein Angeln an Arbeitsdiensttagen ist erst ab 15:00 Uhr erlaubt. Dies gilt auch für Mitglieder, die bereits ihren Arbeitsdienst absolviert haben oder für die eine Befreiung von Arbeitsdiensten gilt. Diese Regel haben alle Mitglieder zu beachten!

Bei Abfischungen gilt es, unsere Fische zu schützen. Dabei muss fachkundig und schnell vorgegangen werden. Es hat sich bewährt, dass hier überwiegend eingespielte Fischerkollegen aktiv sind. Meist erfolgt dies über die normale Arbeitsdienstzeit hinaus. Dafür vielen Dank!

Art der Arbeitsdienste:

Überwiegend wird an den Gewässern gearbeitet (Mähen, Zurückschneiden von Sträuchern, Ablaufgräben in Stand halten, Reinigungsaktionen, Abfisch- und Besatzmaßnahmen, Kalken, Transport von Fischen oder sonstigem Material).

Aber es sind auch weitere Dienste gefragt, welche unter Umständen auch außerhalb der normalen Arbeitsdienstzeiten erledigt werden können (Maschinenwartung, Maler- und Streicharbeiten, Fuhrdienste, Versand von Rundschreiben, EDV-Wartung) Bitte fragen Sie einfach nach bzw. bieten Sie uns Ihre Möglichkeiten an.

Für die richtige Arbeits-/Schutzkleidung (Gummistiefel und Arbeitshandschuhe sind Standard!) ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich.